PRAXIS DR. MED. PIERRE VILLARS
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt Operative Gynäkologie und Geburtshilfe
Senologie - Mitglied Brustteam Zürich und Brustcentrum Bethanien

Dufourstrasse 143  CH-8008 Zürich  Switzerland
Tel.(+41) 044-389 22 11  Fax.(+41) 044-389 22 12

Home Inhalt Kontakt AKTUELL: Sectio Praxisjubilaeum


 

 


Nuvaring: Vaginalring zur einfachen und sicheren Verhütung

Seit Frühling 2004 ist in der Schweiz der Nuvaring® zur sicheren und einfachen Schwangerschaftsverhütung erhältlich.

Nuvaring® ist ein flexibler Kunststoffring (Ethylene Vinyl Acetate), welcher die Frau selber einmal pro Monat in die Scheide einführt und welcher während 3 Wochen ähnliche Hormone, wie bei der Antibabypille, in niedriger Dosierung direkt ins Blut abgibt. Bei der Antibabypille muss täglich eine Tablette geschluckt werden, deren Hormone über die Darmschleimhaut aufgenommen werden, was zu Hormonschwankungen und zu insgesamt höheren Hormonspiegel führt. Beim Nuvaring® werden die Hormone kontinuierlich über die Vagina aufgenommen, was zu gleichmässigen und wesentlich tieferen Hormonspiegeln führt und die Leber weniger belastet.

Der Ring wird von der Frau selber einmal pro Monat zu Zyklusbeginn analog zu einem Tampon in die Scheide eingeführt und drei Wochen belassen. Der Ring findet selber seine richtige Lage und kann kaum verrutschen. Er darf bis zu 3 Stunden pro Tag entfernt werden (sollte er einmal herausrutschen oder beim Geschlechtsverkehr stören). Nach drei Wochen wird er für eine Woche entfernt (analog der Pillenpause). Anschliessend wird ein neuer Ring eingeführt.
Die Kosten sind vergleichbar, mit denjenigen einer modernen Antibabypille.

Vergleich der Hormonspiegel im Blut von Verhütungsmedikamenten

Hormonspiegel der Pille

Bei der täglichen Pilleneinnahme kommt es zu beträchtlichen Schwankungen des Hormonspiegels. Die Hormonsspitzen sind wesentlich für Nebenwirkungen der Pille verantwortlich (z.B. Übelkeit, Kopfschmerzen usw.)

Hormonspiegel des Verhütungspflasters

Die Hormonschwankungen sind deutlich geringer, als bei der Pille. Der durchschnittliche Hormonspiegel liegt jedoch höher, als beim Nuvaring

Hormonspiegel des Nuvarings

Hier finden sich die tiefsten und regelmässigsten Hormonspiegel über die gesamte 3 wöchige Zeit der Ringeinlage. Die Vaginalhaut erlaubt eine gleichbleibende niedrige Hormonabgabe an den Körper.

Vorteile von Nuvaring®:

  • Sichere Verhütung
  • Einfache Anwendung: lässt sich wie ein Tampon selber einführen und entfernen
  • Tiefe und gleichmässige Hormonspiegel (siehe Tabelle)
  • Gleichmässiger Zyklus, selten Zwischenblutungen
  • Keine tägliche Tabletteneinnahme mehr und damit kein Einnahmefehler möglich
  • Lange Zyklen ohne Perioden möglich ("long cycles")
    Dabei wird die einwöchige Pause ausgelassen und sogleich ein neuer Ring eingelegt.
  • SMS Service zur Erinnerung an den fälligen Ringwechsel (siehe www.once-a-month.ch )
  • Sehr gute Verträglichkeit

Nachteile von Nuvaring®

  • Hormonelle Verhütungsmethode mit den bekannten Nachteilen bei vermehrter Thromboseneigung
  • Sehr selten störendes Gefühl in der Scheide
  • Selten beim Geschlechtsverkehr spürbar (wobei in den Studien die Mehrzahl der Partner den Ring als gefühlssteigernd empfunden haben!)
  • Kann selten zu vermehrtem Ausfluss führen, wobei in den Studien keine vermehrten Scheideninfektionen gefunden wurden

Wir haben bei unseren Patientinnen, welchen den Ring verschrieben haben, sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne über den neuen Ring.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.once-a-month.ch
 

HOME GYNÄKOLOGIE OPERATIONEN GEBURTSHILFE WEIBLICHE BRUST FAMILIENPLANUNG KINDERWUNSCH MENOPAUSE GEWICHT KLINIKEN POLITIK NEWS AKTUELL BÜCHER LNIKS 

Für E-Mail - Anfragen oder Kommentare zu dieser Website siehe: Kontakte
Copyright © 1998 Dr.Pierre Villars, Facharzt Gynäkologie & Geburtshilfe, 8008 Zürich
Stand: 02. August 2013