PRAXIS DR. MED. PIERRE VILLARS
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt Operative Gynäkologie und Geburtshilfe
Senologie - Mitglied Brustteam Zürich und Brustcentrum Bethanien

Dufourstrasse 143  CH-8008 Zürich  Switzerland
Tel.(+41) 044-389 22 11  Fax.(+41) 044-389 22 12

Home Inhalt Kontakt AKTUELL: Sectio Praxisjubilaeum


 

 

Operation an den Schamlippen (Labienresektion)

Ähnlich wie beim Mann die Vorhaut zu lang sein kann, können die kleinen Schamlippen bei der Frau störend gross sein. Dies kann ein rein kosmetisches Problem darstellen. Zu grosse Schamlippen können aber auch bei sportlichen Aktivitäten (z. B. Velofahren, Reiten) oder beim Geschlechtsverkehr stören. Nachfolgend die am häufigsten angewandte Operationstechnik:

Zu grosse Schamlippen Verkleinerte Schamippen nach Operation
Zustand vor der Operation:
Die Schnittführung wird vorgängig mit der Patientin besprochen. Das überschüssige Gewebe wird entlang der Resektionslinie (rot) abgetragen und anschliessend werden die Wundränder nach der elektrischen Blustillung mit einem feinen, selbstauflösenden Faden wieder vernäht
Zustand nach der Operation:
Zustand nach der Resektion. Form und Grösse können von der Patientin selber bestimmt werden. Die Abheilung erfolgt innerhalb von 2-3 Wochen. Kosmetisch ist die Naht nicht mehr sichtbar und auch nicht störend.

Wir führen den Eingriff meistens in Kurznarkose oder selten in Regionalanästhesie (Spinal-Anästhesie bzw. rückenmarksnahe örtliche Betäubung) durch. Da eine Lokalanästhesie in diesem sensiblem Bereich unangenehm ist und das Operationsgebiet anschwellen lässt, verzichten wir darauf, um exakter operieren zu können. Die Operation dauert ca. 30-40 Minuten und die Pat. kann die Tagesklinik bereits nach wenigen Stunden wieder verlassen (bei Spinal-Anästhesie muss gewartet werden, bis das Gefühl in den Beinen und die Muskelkraft wieder vollständig zurückgekehrt ist). Die Kosten betragen ca. 2'800 Franken (inkl. Anästhesie und Benützung Operationssaal / ohne Vorbesprechung) und werden von der Krankenversicherung nicht übernommen.

Die Wundheilung beträgt ca. 2-3 Wochen, die Arbeitsunfähigkeit ca. 3-7 Tage. Während der Abheilung sollte auf sportliche Betätigung (z.B. Reiten), Schwimmbadbesuch oder Geschlechtsverkehr verzichtet werden.

Die Komplikationsrate ist gering. In den ersten Tagen nach der Operation tritt eine Schwellung auf, die beim Sitzen stören kann. Selten können Nachblutungen, Blutergüsse oder Wundheilungsstörungen auftreten. Eine 100-prozentige Symmetrie kann nicht garantiert werden. Um die Schwellung der Wunde gering zu halten und um die Schmerzen zu bekämpfen erhält die Patientin in den ersten Tagen nach dem Eingriff ein abschwellendes Schmerzmittel. Infektionen haben wir bisher noch nie beobachtet. Selten kann auch eine kleine Korrektur-Operation nötig sein, die aber meistens in örtlicher Betäubung vorgenommen werden kann.

Es existieren noch andere Operationsvarianten (Herausschneiden eines dreieckförmigen Teils oder Fenestrierung), welche aber mit etwas mehr Wundheilungsstörungen verbunden sein können.

Falls Sie sich mit dem Wunsch nach einer Schamlippenverkleinerung auseinandersetzen, bin ich gerne bereit, Sie in der Praxis diesbezüglich eingehend zu beraten.

HOME GYNÄKOLOGIE OPERATIONEN GEBURTSHILFE WEIBLICHE BRUST FAMILIENPLANUNG KINDERWUNSCH MENOPAUSE GEWICHT KLINIKEN POLITIK NEWS AKTUELL BÜCHER LNIKS 

Für E-Mail - Anfragen oder Kommentare zu dieser Website siehe: Kontakte
Copyright © 1998 Dr.Pierre Villars, Facharzt Gynäkologie & Geburtshilfe, 8008 Zürich
Stand: 02. August 2013